aktuelle Informationen

Information aktualisiert am 08.01.2021 14:30 Uhr!

Schulbetrieb im Lockdown

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler, 

durch den verlängerten Lockdown bis voraussichtlich 31.01.2021 ergeben sich nochmals Veränderungen der Festlegung zur Verfahrensweise im Schulbetrieb.

Folgende neue Festlegungen treten ab 11.01.2021 in Kraft:

Schulen bleiben bis zum 31. Januar 2021 geschlossen. Am 1. Februar 2021 wird voraussichtlich der eingeschränkte Schulbetrieb gemäß Phase Gelb des Stufenkonzepts wieder aufgenommen.                                                                              

Klassenstufen 1 bis 9 (außer 9H):

Distanzunterricht (HomeSchooling)

Klassenstufen 9H, 10 a/b R, 12   

Präsenzunterricht ab 11.01.2021

9H und 10 a/b R im Wechselmodell wie bisher

Klassenstufen 10 G und 11

Diese Schüler und Schülerinnen absolvieren die notwendigen Leistungsnachweise in Präsenz (Pflicht!).

Es werden Konsultationen auf freiwilliger Basis angeboten.

Wichtig! Bitte den Vertretungsplan beachten!

 

Bis zum Wiedereinstieg in den eingeschränkten Regelbetrieb wird in den Schulen bis zur Klassenstufe  6 eine Betreuung für alle Kinder angeboten, deren Personensorgeberechtigte:

  1. aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe, die eine Erledigung dieser Tätigkeit im HomeOffice unmöglich machen, an einer Betreuung des Kindes gehindert sind und
  2. zum zwingend für den Betrieb benötigten Personal
  • in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung
  • in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs) gehören. 

Die Notbetreuung steht darüber hinaus offen, wenn diese zur Vermeidung einer Kindeswohlgefährdung erforderlich ist oder die Personensorgeberechtigten glaubhaft darlegen, dass ihnen bei einer betreuungsbedingten Einschränkung der Erwerbstätigkeit die Kündigung oder unzumutbarer Verdienstausfall droht.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    Als Nachweis genügt eine Bescheinigung seitens des Arbeitgebers.
Unter folgendem Link können Sie sich das Formular ausdrucken:                                                                                                          https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2021/2021_Antrag_Notbetreuung.pdf                                                                                                          

  • Die Winterferien werden zeitlich um zwei Wochen nach vorne verschoben. Sie dauern nun vom 25. bis zum 30. Januar 2021. Häusliches Lernen und schulischer Unterricht finden in dieser Zeit nicht statt.
  • Die Halbjahreszeugnisse werden am 19. Februar 2021 ausgegeben. Abweichende Regelungen für die gymnasiale Oberstufe bleiben bestehen.
  • Familien, deren bisherige Ferienplanung unveränderlich ist, können für die ursprüngliche Ferienzeit vom 8. bis zum 13. Februar einen Antrag auf Befreiung vom Unterricht stellen.

Bleiben Sie gesund!

Jürgen Ludwig

 

Liebe Eltern,                                                  
im Folgenden erhalten Sie wichtige Hinweise zum Umgang mit Corona an unserer Schule.
Es gilt Betretungsverbot:
  • für Infizierte mit Covid19 (Corona)
  • für alle Kontaktpersonen von Erkrankten
  • für Schüler/innen aus Familien, die sich in häuslicher Quarantäne befinden
  • bei unklaren Verdachtsfällen
Mit freundlichen Grüßen
die Schulleitung

 

 
 
Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,
bitte orientieren Sie sich am Handlungsschema zum Umgang mit Erkältungssymptomen, ob Sie Ihr Kind zu Hause lassen oder nicht.
previous arrow
next arrow
Slider

ABSCHLÜSSE

Die Staatliche Gemeinschaftsschule Greußen bietet für alle Schüler die Möglichkeit, entsprechend ihrer Befähigung und Leistung, den Hauptschulabschluss, den Qualifizierenden Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss, den schulischen Teil der Fachhochschulreife sowie die allgemeine Hochschulreife zu erwerben.

 

INDIVIDUELL

Im Mittelpunkt stehen die Kinder und Jugendlichen. Ihre individuelle Förderung und optimale Entwicklung ist unser Ziel. Verantwortung zu tragen, Herausforderungen annehmen und sich ihnen zu stellen sind Meilensteine, die wir vermitteln, um den Anforderungen in unserer sich rasant verändernden modernen Welt gerecht zu werden.

GEMEINSAM

Unsere Schule ist ein Lernort, an dem jeder den Anderen akzeptiert und achtet und bestrebt ist, ihn zu verstehen. Das Lernen berücksichtigt die individuellen Leistungsvoraussetzungen der Schüler, ist von Leistungsstreben gekennzeichnet und soll Spaß machen. Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit, Verantwortungs- bewusstsein und Gewaltlosigkeit sind Grundlagen des Zusammenlebens an unserer Schule

Ausstattung

Unsere Schule verfügt über 2 Sporthallen und eine Außensportanlage, 2 Fachkabinette für Physik, Chemie und Biologie, Kunst und Musik und einen Experimentierraum. Haus 1 ist behindertengerecht eingerichtet mit entsprechendem Lift und Parkplatz.