Schulabschluss Abitur an der Gemeinschaftsschule

„Friedrich-von-Hardenberg“ Greußen

Die Gemeinschaftsschule „Friedrich-von-Hardenberg“ umfasst die Klassenstufen 5 bis 12.

Sie ermöglicht ein längeres gemeinsames Lernen bis einschließlich der Klassenstufe 8.

Ab der 9. Klasse wird entsprechend des angestrebten Abschlusses unterrichtet.

An unserer Schule kann man neben dem Haupt- und Realschulabschluss auch die allgemeine Hochschulreife sowie den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben.

Am Ende der Klasse 8 wird die Entscheidung über den angestrebten Abschluss getroffen. Die Schüler*innen legen trotz dieser späteren Schullaufbahnentscheidung ihr Abitur genauso wie an einem Gymnasium nach 12 Schuljahren ab.

Schüler, die den Erwerb des Abiturs anstreben, führen am Ende der Klassenstufe 10, wie die Schüler eines Gymnasiums, die besondere Leistungsfeststellung durch. Die dreijährige Thüringer Oberstufe beginnt mit der Einführungsphase in der Klassenstufe 10. Mit Bestehen der zentralen Prüfungen in Klassenstufe 12 erwerben die Schüler*innen das Abitur.

Schüler, die an unserer Schule den Realschulabschluss ablegen und danach das Abitur anstreben, können dieses ebenfalls an unserer Schule erreichen.

Momentan haben wir im Bereich der gymnasialen Oberstufe 5 Klassen. Die Schüler*innen aus zwei Zehnten, zwei Elften und einer zwölften Klasse streben den höchsten Schulabschluss an. Diese Klassen begannen ihre Schullaufbahn im ehemaligen Gymnasium und lernen nun an der Gemeinschaftsschule „Friedrich-von -Hardenberg“ weiter.

Durch teilweise jahrgangsübergreifenden Unterricht im Kurssystem ist es uns möglich, ein breites Spektrum der Fächerauswahl anzubieten.